Teil 6: Aufstieg in die A-Klasse

Von 1968 bis 1973 wurde wieder in der B-Klasse Gruppe Saar gespielt, wobei man 1973 nur knapp dem Abstieg entging. Um dann im darauf folgenden Jahr 1974 erneut die Meisterschaft zu erringen (siehe Bild).

Ein Wunschtraum des Vereins ging in Erfüllung. Man war in die A-Klasse Westsaar aufgestiegen und sogar im ersten Jahr der Zugehörigkeit zu dieser Klasse Vizemeister hinter Hostenbach geworden. Bis zin die 80er blieb man in dieser Klasse.

Die Basis für diesen sportlichen Erfolg war vor allem, dass ebenso wie alle Spieler auch alle Vorstandsmitglieder, gleich in welcher Funktion sie eingesetzt waren, ehrenamtlich und voller Eifer dem Verein nach besten Kräften dienten. Nicht zuletzt sollten auch die Schiedsrichterkameraden nicht unerwähnt bleiben, die sich uneigennützig der guten Sache zur Verfügung gestellt und dadurch den geregelten Spielbetrieb ermöglicht haben.

Die sportliche Entwicklung sollte auf dieser fruchtbaren Grundlage schon bald weitere Blüten treiben...

Meister 1973/74 stehend von links nach recht: Ewald Bauer, Manfred Ackermann, Erhard Schwarz, Burkhard Schwarz, Werner Denk, Ernst Müllenbach, Walter Schmitt, Fredi Jost, Walter Schommer, Werner Huckert, Wolfgang Hahn, Winfried Schommer und Norbert